Soundtrack

Kommentare 0
<3

Immer, wenn ich an einem Straßenmusiker vorbeigehe, erlebe ich das als Untermalung meines aktuellen Lebens. Wie im Film.

Manchmal ist es melancholisch dramatisch …

Mal ganz wild:

Mal sehnsüchtig:

Mal bodenständig-treibend:

Immer wieder mal fröhlich-beschwingt:

Und dann ist da noch die schunkelnde Erinnerung ans Hier und Jetzt.

 

Veröffentlicht von

Ich bin x-fache Buchautorin, Schmarrnproduzentin und Schreibcoach für EinzelunternehmerInnen: Texte für dein Business. Ich coache. Du schreibst. Alles rund ums Schreiben findest du auf schreibnudel.de (dafür gibts einen Extra-Newsletter).

Schreibe einen Kommentar