Alle Artikel mit dem Schlagwort “Übung

#ZwiebackArt

… das kam mir sofort in den Sinn: … wie er schaut! …  Das hier war auch irgendwie naheliegend: … und schon war mein Hirn im Orient: Dann hab ich das Foto umgedreht, und sofort war eine Eule da. Oder das, was ich für eine […]

Schreibe einen Kommentar

#CroissantArt

Letztes Wochenende: Luxuriöses Frühstück mit Croissant! Danach am liebsten gleich wieder ein Schläfchen: Sonst werd ich grantig: Da war der Gedanke zum Sturkopf nicht weit: Waschen, schneiden, föhnen? Und das ist mein Favorit! Mitmachen? Hier ist das Ursprungsfoto. #CroissantArt Mitgemacht: Der Barbapapa-Pfannkuchen geht als Croissant […]

Schreibe einen Kommentar

1 Totenkopf – 5 Bilder

Das ist sozusagen ein Selfie: Im August und September ballt sich so viel bei mir, dass ich schwanke zwischen euphorischer Arbeitswahnproduktivität und einem hirnmäßigen und körperlichen Trockenobstzustand. Keine Sorge, es ist alles noch im grünen Bereich, aber ich schiele schon auf den Kalender: Ende September […]

Schreibe einen Kommentar

#EiskonfektArt

Mmmm … mit Eiskonfekt verbinde ich ganz viel Nostalgie. 3 Stück für a Zehnal! Das erste Motiv sprang mich sozusagen an: Gleich mal umdrehen: Kaffee ist immer gut! Arbeiten? Oder lieber Urlaub machen? … das war naheliegend:   … der Fingerhut ist zeichnerisch fragwürdig, aber […]

Kommentare 2

1 Kopf – 5 Gesichter [Zopf-Frau]

Das gleiche Bild in mehreren Variationen ist nicht nur eine gute Übung – es bringt auch Wiedererkennungswert. Besonders witzig ist sowas auch in Blogartikeln, Trainingsunterlagen oder Präsentationen, um verschiedene „Zustände“ zu illustrieren oder als wiederkehrendes Icon. Gesichter sind derart vielfältig – mit nur wenigen Strichen: […]

Kommentare 4

ein Kopf – fünf Bilder

Ihr wisst: Ich speicher mir öfter mal Köpfe blanko ab. Manchmal zeichne ich dann auf einen Sitz verschiedene Variationen, was eine schöne Übung ist. Manchmal komme ich später auf einen Kopf oder ein Grund-Manschgal zurück. Stehen sie nicht nebeneinander, erkennt man oft gar nicht, dass […]

Kommentare 2

Poledance-Stange

Als mir klar war, dass ich weitermache, musste eine Stange her. Ich habe ein wenig recherchiert und mich dann für X-Pole entschieden. Die scheinen einer der Marktführer zu sein und genau dieselbe haben wir auch bei uns im Studio. Da ich recht kleine Hände habe, […]

Schreibe einen Kommentar

Poledance: 5 Dinge, die mich überrascht haben

Letzten Montag hat mein zweiter Poledancing-Kurs begonnen. Wenn ich von meinem Schreibtisch aus nach links schaue, sehe ich meine Stange. Mit Poledancing habe ich „meins“ gefunden. Das find ich ziemlich absurd! – Hier fünf Dinge, die mich selbst überraschen: 1. Dass ich es ausprobiert habe. […]

Kommentare 14

#MarmorkuchenArt

Letzte Woche war ich mal wieder zuhause bei meinen Eltern. Es gab Marmorkuchen! Daraus habe ich spontan das hier gemacht: Und dann das: … das: … und das: Heute früh dann: * * Mitmachen! Auf Facebook + Twitter machen jetzt schon einige andere mit! Hashtag: […]

Kommentare 4